Biografie

Clara Buntin kommt von der Musik und auch vom Theater, sie kommt aus
Deutschland und auch aus Italien. Mit Ihrer Argentinisch –
Italienischen Mutter und ihrem Ostpreussisch – Litauischen Vater ist
sie in München aufgewachsen und lebt heute in Zürich. Dorthin verschlug
es sie der Musik wegen, namentlich der ersten A Cappella Girlgroup „The
Sophisticrats“. „ICH UND CLARA“ ist ihr zweites Soloprogramm und knüpft
an das erste „Stimmfilm“- Programm an, multimedial mit analoger Technik.


Früh-Stück


 2014


Gesendet auf Radio SRF2 um kurz nach 6 Uhr, jeweils Motag bis Freitag


3. bis 6. Februar
17. bis 21. März
28. April bis 2. Mai
2. bis 7. Juni
21. bis 25. Juli
8. bis 12. September
20. bis 24. Oktober


Ich und Clara


2010–2012


Zwischen Klassik und Rap singt die analoge Unterhaltungskünstlerin in einer eigenwilligen Mischung aus Musik, Super-8-Film und Theater. Begleit von ihrem E-Piano und ihrem zweiten Ich aus dem Kassettenrekorder entsteht eine amüsante Irritation zwischen Kopie und Original. Ihre „dokumentarischen Slaptrickfilme“ aus der Wendezeit flimmern als Flieg-und Flatterszenen über die Leinwand.


20. Dezember, Artbar Brugg, www.artbar-brugg.ch

Mit Michel Gammenthaler, Ohne Rolf, Flurin Caviezel, Simon Libsig,

21. August, Winterthurer Musikfestwochen, www.musikfestwochen.ch

31. März, Appenzeller Kabarett-Tage, Nominierung „Goldener Biberfladen“
www.kabarett-tage.ch

22. März, Theaterwerkstatt Märtplatz,Freienstein, www.maertplatz.ch

24. Januar, Kulturbörse Freiburg, www.kulturboerse-freiburg.de


2011


28. Sept, DRS1, Ohrfeigen- die Live Radiosow, im Kleintheater Luzern, Moderation: Michel Gammenthaler, mit Knackeboul, Georg Schramm, Stefan Waghubiger, Hauskapelle: Schertenlaib mit Res Burri, Redaktion: Alexander Götz

15. Juli, Sommerbar, D- Waldshut /Tiengen, Rheinstrasse 45

13./14. Mai, Theater Ticino, Wädenswil, www.theater-ticino.ch

12.Mai, Miller`s Studio, Zürich, „Gemischtes Doppel“ mit Andreas Thiel, www.millers-studio.ch

9. Mai, Casino Winerthur, Kurzauftritt, www.casinotheater.ch

1. April, Kleintheater Luzern, www.kleintheater.ch

25. März, ONO Theater Bern, www.onobern.ch

18. März, Kellertheater Brig, www.kellertheater.ch

5. März, Theater im Burgbachkeller Zug, www.burgbachkeller.ch

27. Februar, KINO UTO, 8004 Zürich, Kalkbreitestrasse 3

22. Februar, Cabaret Voltaire, Zürich, „Salonpalaver“, www.salonpalaver.ch

8. Februar, Grenzenlosfestival, Vorderhaus, D- Freiburg, www.vorderhaus.de

4. Februar, Stadtkeller Dietikon, www.theaterdietikon.ch


2010


27. November, Bi Eus zMettmenstette, 8932 Mettmenstetten, www.maettmi.ch/bieus

19. November, Miller`s Studio, Zürich, mit den „Millerinnen“, www.millers-studio.ch

5./ 6. November, Theaterstudio Olten, Dornachstr. 5, www.theaterstudio.ch

30. Oktober, Kulturraum Thalwil, www.kuturraumthalwil.ch

21. Oktober, Wirtshaus zur Heimat, Ehrendingen, www.feinkosten.ch

25. September, Schauspielhaus Schiffbau, Box, Zürich, www.schauspielhaus.ch

31. Juli, Sommerbar, Waldshut

15. Juli, Festival „Erlach lacht“, www.erlach-lacht.ch

26. Juni, Restaurant Conn, Flims, www.conn.ch

7. Juni, Vereinsheim, D- München, Blickpunkt Spot, www.vereinsheim.net

13. Mai, Ars Musica, D- München, www.ars-musica-muenchen.de

30. April, Künstlerbörse, ktv, Thun, www.ktv.ch

13. März, K9 Konstanz, www.k9-kulturzentrum.de

20. Februar, Bauhausbühne, D-Dessau, www.bauhaus-dessau.de

4. Februar, Cabaret Voltaire, Zürich, www.cabaretvoltaire.ch

16. Januar, Première „Ich und Clara“ im Chössi Theater, Lichtensteig, www.choessi.ch


Theater Basel


2009


Musikalische Mitarbeit „Die kahle Sängerin“ von Eugene Ionesco, Regie: Werner Düggelin


Stimmfilmcabaret


2006–2010


Mit „Stimmfilmcabaret“ lancierte Clara Buntin 2006 ihre Solokarriere und erfand das „Genre“ STIMMFILM. Die Super-8-Filme drehte die Wort-, Stimm- und Bewegungsperformerin selbst auf ihren Reisen und schaffte mit ihrem ersten Programm eine witzig- anrührige Hommage an die prädiditale Zeit. Clara Buntin präsentiert einen überraschend schlicht anmutenden Multimedia-Crossover. Coach: Ueli Bichsel


Kulturraum Thalwil, www.kulturraumthalwil.ch

Stadtkeller Dietikon, www.theaterdietikon.ch

ThiK Baden, www.thik.ch

Cinéma Odeon Brugg, www.odeon-brugg.ch

Schwertsaal Wald,www.wald.zh.ch

Kleintheater Luzern,www.kleintheater.ch

Burgbachkeller Zug, www.burgbachkeller.ch

Theater Ticino Wädenswil,www.theater-ticino.ch

Theatersudio Olten,www.theaterstudio.ch

Künstlerbörse Thun, www.ktv.ch

Kreuz Nidau, www.kreuz-nidau.ch


Super-8 Filmperformances


1990–2001


Life synchronisierte und vertonte Super 8 Filme mit der Jazzpianistin Irene Schweizer.

Videoexperimentalfilmtage Luzern,

Videoex Zürich,

Filmfestival Zürich,


Silvi Marina


1994


Ein tänzerisches Familienportrait, Super 8 Film


Dessau Nord


1992


Ein dokumentarischer „Slaptrickfilm“ aus der Wendezeit in der Ex-DDR, Super 8 Film, 20 Min.

Filmfest Zofingen, CH 1993
AVE – Arnheim, NL 1993, Publikumspreis
DOKART Neubrandenburg, D 1993
Solothurner Filmtage, CH 1994
Filmfest Rote Fabrik Zürich, CH 1998


Berlinaufenthalt


1989–1990


Kabarettauftritte mit der Gruppe „Zwei Drittel“, Konzerte mit dem Frauentrio „The Panic Depressives“.


The Sophisticrats


1985–1991


Tourneen mit der A Cappella Gruppe „The Sophisticrats“, bestehend aus Vonne Geraedts, Eva Enderlin, Erika Stucky und Marco Raoult, in der Schweiz, Deutschland, Italien, Frankreich, Namibia und Zimbabwe mit Zirkus Federlos. Realisierung von vier Bühnenprogrammen.


Auftritte 1985–1991


Deutschland
Hamburg: Kulturfabrik Kampnagel; Thaliatheater 1987/88
Berlin: BKA, Berliner Kabarett Anstalt, 1987/88/89/91, Flöz 1987 , Tempodrom 1986, Aladinzelt 1986
Frankfurt: Künstlerhaus Mousontourm 1991
Kassel: Dokumentazelt 1987, Schlachthof 1987
Köln: Alter Wartesaal 1991
Bremen: Schlachthof 1991
Bonn: Brotfabrik 1988/91
Nürnberg: Kulturzirkus 1986, Burgtheater 1987, Theaterhalle im Tafelwerk 19991
München: Café Giesing 1989, Reagen Club , TV-Ausstrahlung ‘Weiss-Blau’1986
Frankreich
Paris: Dejazet 1987, Olympia 1988
Cannes: Festival: Plaisir d‘Humour, Prix de ‘Coup de Coeur’ 1987
St. Gervais: Festival du teatre, Prix de l`Humour 1987
Caen: Festival du Chateau de Gratot 1988
Avignon: Festival du teatre 1988
Bordeaux: Festival du teatre ‘Stigma’ 1987
Italien
Milano: Teatro comico, TV-RAI-Ausstrahlung 1987
Bologna: Festival di teatro ‘Bologna sogna’ 1988
Genova: Teatro della Tosse 1988
Schweiz
Basel: Atlantis 1986/87/88/91
Bern: Reithalle 1989
Giesshübelli1988
Zürich: Kanzlei, Rote Fabrik, Kaufleuten, 1985/88/91
Zürich: SF DRS „Karussell“ 1987
Zürich: Kaufleuten 1986/88//89
Gessner Allee 1988
Willisau: Jazzfestival 1991
Namibia/Zimbabwe
Townshipfestival mit Zirkus Federlos 1991


TV – Auftritte


TV-’Karussell’-Ausstrahlung (CH) 1986
Cannes, Festival d`Humour, (F) 1987
Normandie TV (F) 1988,
TV Weiss Blau, München, (D) 1986
RAI , Torino, (I)1989
SF DRS (CH)1988


 CD Produktionen


„Four singers and Bass“ ( 1988)

“ We love you“ (1991)


Preise


Coup de Coeur (1988) und Prix de L`Humour (1989)


 Diskografie


„Four Singers and Bass“, 1988 und „We love you“, 1991